Waterton Lakes National Park (in German)

| April 20, 2017 | 0 Comments

Hello, we are Daniel and Stella, two students from Germany. In the following few weeks we will travel across western Canada and share our experiences with you on this blog. Therefore we will upload short German posts about our adventure in different cities of the Yukon, Alberta and British Columbia.

Nachdem wir am Montagmorgen aus dem Yukon zurück kamen, starten wir unseren Roadtrip in Richtung Waterton Lakes. Der Nationalpark, der zum Teil in Kanada und zum Teil in den USA liegt, ist berühmt für seine vielfältigen Seen, Flüsse und Wasserfälle.

In der Stadt Waterton angekommen, fiel sofort auf, dass wir vor der eigentlichen Saison da waren. Nur zwei Hotels und ein Restaurant hatten geöffnet. Dort, im Vimy’s aßen wir zu Abend bevor wir uns einen Platz suchten, an dem wir über Nacht parken und schlafen können. Wir wurden schließlich an einem kleinen Fluss fündig, wo es eine Campinghütte und Toiletten gab.

Nach einer langen, erholsamen Nacht, machten wir uns am Dienstag auf, den Nationalpark zu erkunden. Als erstes fuhren wir zu den Cameron Falls, den wohl bekanntesten Wasserfällen des Nationalparks.

Von dort auf fuhren wir ein Stück weiter in die Berge und machten eine Wanderung zum Cameron Lake. Der See war noch komplett zugefroren und mit Eis bedeckt, aber trotzdem bot sich uns eine wunderbare Aussicht.

Als wir nach unserer Wanderung eine kleine Pause am See machten trafen wir auf eine kleine Gruppe Wild, das sich durch unsere Anwesenheit nicht im Geringsten stören ließ. Selbst als wir nur eine Armlänge entfernt an ihren vorbei gingen, machten sie nur einen gemächlichen Schritt zur Seite.

Bevor wir dann zu unserem nächsten Stopp, Kelowna aufbrachen, wollten wir noch die Bears Hump Wanderung machen. Mit nur 2,8 km Länge und einer ungefähren Zeitangabe von einer Stunde, dachten wir, wäre es eine nette kurze Wanderung zum Abschluss. Sie stellte sich aber als härter heraus, als gedacht. Auf den 2,8 Kilometern ging es ungefähr 250m in die Höhe und der Weg war größtenteils noch mit rutschigem Schneematsch bedeckt.

Nach einem dreiviertelstündigem, sehr anstrengenden Aufstieg bot sich uns dafür aber eine atemberaubende Sicht über den Nationalpark.
For more information on Waterton visit:

www.mywaterton.ca

Tags: , ,

Category: Budget Adventure Travel, Travel Alberta

About the Author ()

Larkycanuck is the pseudonym for the spirited, spontaneous and zestful Canadian. The Blog is focused on showcasing budget adventure travels for working families. Larkycanuck has traveled to over 15 countries, 38 cities in 10 years. He has never quit a job to do this. He travels with his wife and on some trips with the house rabbit (Pepper).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *